Sylke Nettig-Schmidt

 

Hallo, mein Name ist Sylke Nettig-Schmidt.

Ich wohne mit meiner Familie (1 Mann:-), 3 Kinder, 3 Hunde) in Sulzbach am Taunus.

Im Jahr 2003 kam unsere Labrador-Hündin Jule zu uns. Sie eroberte unser Herz im Sturm und zeigt uns jeden Tag welche Persönlichkeit in ihr steckt. Drei Jahre später bekam Jule neun gesunde Welpen. Es war sehr schön, Jule durch diese spannende Zeit zu begleiten. Aus diesem A-Wurf behielten wir unseren Rüden Attila und als Jule zwei Jahre später ihren B-Wurf bekam und durch einen Kaiserschnitt geschwächt war, übernahm er die Mutterrolle und war der beste Bruder, den man sich vorstellen konnte. Jetzt durfte Merle bei uns bleiben und seit dem bereichern drei Labradore unser Leben – alle guten Dinge sind drei.

Seit 2007 arbeite ich ehrenamtlich als Übungsleiterin im Hundeverein in Bad Soden und leite dort mit Jenni Rohmann die gemischten Welpengruppen von der 9. bis zur 20. Lebenswoche. Die sich anschließenden Junghundegruppen betreuen wir zu dritt.

Anfang 2009 besuchte ich, gemeinsam mit Clivia Himmelreich, mein erstes Seminar bei Anton Fichtlmeier und – es haute uns schlichtweg um. Nach dem Seminar wussten wir: so – oder gar nicht!

Wir machten uns also auf den Weg… und besuchten die Seminare sowie die Trainerfortbildung im Jahr 2010. Wir gründeten „Three4dogs“ und seit dem arbeite ich aus voller Überzeugung nach dieser Methode.

Besonders am Herzen liegen mir Menschen mit ihren Welpen und Junghunden. Diese auf ihrem gemeinsamen Weg zu begleiten und zu erleben, wie sie langsam zu einem Team werden, freut mich jedes Mal und motiviert mich immer wieder aufs Neue.

Außerdem ist die Beschäftigung mit dem Dummy (vielfältiges Suchen und Apportieren) ein Schwerpunkt meiner Arbeit.

Dummyarbeit bedeutet für mich: Freude am gemeinsamen Tun und Denksport für Mensch und Hund.

Desweiteren biete ich Kurse in der Personensuche (Mantrailing) an. Beim Mantrailing verfolgt der Hund, gemeinsam mit seinem Besitzer, die Individualspur eines Menschen. In diesen Kursen erleben die Menschen: Der Hund sieht mit der Nase und jeder Hund kann es!

Neugierig? – Ich freue mich auf Sie!

 

DSC02495